Kraftvolle Fragen & Impulse für Dein neues Jahr

January 7, 2018

 

Hallo Lieblingsmensch,

wie bist Du in Dein neues Jahr gerutscht?

Fühlst Du Dich zufrieden und glücklich mit Deinem Jahresstart?

 

Ich war auf einer megacoolen, hammergeilen Silvesterfeier von Veit Lindau, mit einer berührenden Jahres-Vollendung 2017 und einem motivierenden, visionsreichen Neustart ins neue Jahr.
 

Ich bin noch ganz beseelt von den öffnenden Fragen, den berührenden, kraftvollen Trommeln und den wundervollen Menschen, denen ich begegnen durfte.
Alles durfte sacken und nachwirken...

 

Das Jahr 2017 war für mich sehr bewegend und durch rüttelnd.
Der schwere Reitunfall im Sommer 2017 mit zertrümmerter Schulter und das Loslassen von meinem Pferd Nero, hatten viele emotionale Momente, in denen ich Angst, Leere, Ohnmacht, Zweifel und Trauer fühlen durfte.
Der Unfall war ein krasses STOPP, um meinen Ur-Ängsten vor Sichtbarkeit & Sicherheit zu begegnen.
Die größte Erkenntnisse daraus, war u.a., dass ich mir unbewusst, seit 3 Jahren in Folge, Unfälle kreierte, um verdrängte Ängste umzulenken. Sprich, ich suchte mir unbewusst eine Entschuldigung, um neue Wege & Sichtbarkeit zu vermeiden und kompensierte die Angst davor, mit Unfälle, die den Focus wieder auf körperliche Schmerzen lenkte.
Oh man, hat diese Erkenntnis lange gedauert.

 

Sie kam mir, als ich im Nov. auf dem Trance Tanz-Seminar von Veit, endlich alles Ertragene und Ausgehaltene loslassen konnte. Ich fühlte mich in Gemeinschaft sicher.
Die nächste Erkenntnis!

Eine Woche später „schubste“ mich Christine Schmidt-Saalmüller (Gründerin "Ganzheitliche Ferschule für Reitberufe") als Dozentin in ein „Angstreiter-Seminar“.
Es gibt ja keine Zufälle!
Ich durfte meine Erkenntnisse also gleich in die Tat umsetzen und mich mutig meinen eigenen Ängsten stellen. Das Seminar/ das Leben schickte mir tolle, offene Teilnehmer und gab mir Mut, Kraft und Vertrauen, das so viel mehr in mir steckt, als ich bisher von mir glaubte.

 

Danke, an die "Lindau-Family", danke an Christine, danke an mich, danke an die Unfälle, danke an meine noch schmerzhafte Schulter, danke Leben/ Gott.
Danke an meine Freunde, die in dieser Zeit an meiner Seite standen, danke an DICH, für Deine Treue und dass ich alles mit Dir teilen darf, danke an alle, die ich in Liebe loslassen durfte.

 

Das Feuer, die Visionen und Begeisterung sind wieder da und leiten neue, ungeahnte Wege ein...


1. Was ist meine Vision für 2018?
2. Was möchte ich feiern, was ich bisher an mir abgelehnt habe?
3. Wofür möchte ich leben & aufstehen und was möchte ich mit der Welt teilen?

 

1. Was ist meine Vision für 2018?
 

"Der Kampf ist vorbei - es darf leicht & einfach sein!"
"Ich folge meiner Freude und tanze das Leben!"
"Geben & Nehmen sind in der Balance"
„Starken ICH = Starkes WIR!".

Ich bin müde vom allein machen und tun, von mich anstrengen, gefallen und recht machen wollen.
Ich BIN wie ich bin! Dem einen wahrhaftiger, treuer Freund, des anderen „Arschengel“. Punkt!

 

2. Was möchte ich feiern, was ich bisher an mir abgelehnt habe?

Ich feiere das Bewerten & beurteilen, jeden "Arschengel" und "Energievampir".
Ich feiere die Ungeduld, Ohnmacht, Wut, Unperfektheit und den Zweifel.
Ich feiere jeden Zigarillo, meine halben Sätze, meine ääähhhhs und mangelnde Allgemeinbildung. Wozu gibt`s Google, chi ;)
Ich feiere alte Glaubenssätze, wie "Ich bin immer noch nicht gut genug", "Ich schaff es nicht!“
Ich feiere Streit und Auseinandersetzungen, Verrat, Begrenzungen, Ignoranz und Unzuverlässigkeit.

 

3. Wofür möchte ich leben & aufstehen und was möchte ich mit der Welt teilen?

Ich brenne und stehe mit meinen Seminaren, Workshops & Videopräsenz, für mehr Freude, Leichtigkeit & Klarheit im Leben.
Ich entfache in Menschen tanzend Lebensgeister, Humor, das innere Kind & Lebendigkeit, entpacke Geschenke hinter Körperbotschaften und wecke schlummernde Talente/Gaben/Fähigkeiten.
Ich führe Menschen vom Kopf ins Herz & KörperGefühl und verschmelze sie mit dem Pferd zu einer harmonischen, vertrauensvoller Einheit.

 

Es interessiert mich sehr und ich freue mich, wenn Du mir Deine Antworten auf die nachfolgenden Fragen, in einem kurzen Kommentar hier drunter, mitteilst...

 

1. Was ist DEINE Vision für 2018?
2. Was möchtest DU feiern, was DU bisher an DIR abgelehnt hast?
3. Wofür möchtest DU leben & aufstehen und was möchtest DU mit der Welt teilen?

 

Ich wünsche DIr, uns Allen, ein gesundes, lebendiges, kraftvolles, leichtes & fröhliches Jahr 2018.

Fühle Dich von Herzen umarmt.

 

Herzensgrüße Angela

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

Wie Du Deiner größten Sehnsucht auf die Spur kommst?

October 4, 2017

1/1
Please reload

Aktuelle Einträge